Vita, Interview, Schauspielcoaching

WAS MIR WICHTIG IST:

SELBSTVERSTÄNDLICH: Jede Szene muss bezüglich Auflösung, Look, Brennweite, Kadrierung,  Rhythmus etc. in jeder Einstellung entsprechend der jeweiligen Aussage innerhalb seines Genres und seiner inhaltlichen Verwendung geplant werden (Unterschied zwischen Szenischem Arbeiten und Werbung/Trailern).

DAS BESONDERE – DIE SCHAUSPIELFÜHRUNG: Darüber hinaus sehe ich aber den Hauptteil meiner Arbeit als Regisseur am Set darin, die Schauspieler zu Glaubhaftigkeit und Wahrhaftigkeit ihres Spiels zu führen. Sie müssen dabei sowohl emotional richtig (im Zusammenhang der Szene für sich und der Geschichte im Allgemeinen) als auch diesbezüglich glaubhaft agieren.
Ich richte die Schauspieler so ein, dass sie ihre Gefühle nicht gestalten (also darstellen), sondern erleben. DAS ist Tiefe … und das sieht auch der Zuschauer.
(In diesem Zusammenhang ist es auch relativ unerheblich, zu welchem Genre die Szene gehört. Denn auch Soaps können wirkliche Tiefe entwickeln …)

Jede Szene muss glaubhaft sein.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, leite ich seit 2013 eine wöchentliche Masterclass für Schauspieler.
Denn auch die beste Einstellung für das jeweilige Genre, das tollste Set, die ausgefallensten Kostüme nutzen nichts, wenn das Spiel der Schauspieler mit dem Partner nicht funktioniert.

INTERVIEW

 

VITA – Auswahl

Projekte als Regisseur (RTL, UFA, Sonstige)

2020
– Regisseur “UNTER UNS”, Folgen 6434 – 6438, für UFA
– Regisseur “Magazin Relaunch” für RTL

2019
– Regisseur Teaser “LUCIE – LÄUFT DOCH!”, für VOX
– Regisseur “ALLES WAS ZÄHLT”, Folgen 3334 – 3336, 3rd Unit, für UFA

2018
– Regisseur “FREUNDINNEN” für RTL, Folgen 36 – 40, für UFA
– Regisseur NEWSFilm RTL für Neue Moderatoren, für RTL

2017
– Regisseur “UNTER UNS” für RTL, Folge 5735, für UFA
– Regisseur 3-D Trailerdreh für Ehrlich Brothers, für RTL
– Regisseur Animations-Film für TV NOW

2016
– Trailerdreh und Packshot: „Schau mir in die Augen“ (Show RTL)
– Fiction-Demo-Dreh: „Untreu“ (Melodram, Demo)
– Fiction-Demo-Dreh: „Erpressung“ (Thriller, Demo)
– Fiction-Demo-Dreh: „Auf der Flucht“ (Action-Komödie, Demo)
– Fiction-Demo-Dreh: „Unter Verdacht“ (Krimi, Demo)
– Fiction-Demo-Dreh: „Kunst?“ (Plansequenz, Demo)
– Fiction-Demo-Dreh: „Doktorspiele“ (Romantic Comedy, Demo)
– Fiction-Demo-Dreh: „Liebe auf den 1. Blick“ (Soap, Demo)
– Trailerdreh und Packshot: „Menschen Bilder Emotion mit Günther Jauch“ (Show RTL)

2015
– Fiction-Dreh: Pilot „Alles Roger“ (Sitcom, Verkaufspilot)
– Trailerdreh und Packshot: „Der Lehrer“ (Serie RTL)
– Trailerdreh und Packshot: „Männer“ (Serie RTL)
– Trailerdreh und Packshot: „Menschen Bilder Emotion mit Günther Jauch“ (Show RTL)

2014
– Packshot „Schmidt“ (Serie RTL)
– Trailerdreh und Packshot: „Hotter than my Daughter” (Fashion-Show RTL mit G. M. Kretschmer)
– Trailerdreh und Packshot: “Bei Anruf Liebe” (Kuppelshow RTL)
– Trailerdreh und Packshot: „Menschen Bilder Emotion mit Günther Jauch“ (Show RTL)

2013
– Trailerdreh und Packshot „Paul Panzer – Programm“ (Comedyprogramm RTL)
– Trailerdreh und Packshot „Menschen Bilder Emotion mit Günther Jauch“ (Show RTL)

Projekte als Produzent / Producer

2020 – …
– Entwicklung Serie “RETOURE” mit Kinescope

2017 – …
– Entwicklung Kinokomödie „Die Vollkommenen“ (Stand Treatment) mit Dramaturg Sebastian Stobbe (Pitchline: „Ziemlich beste Freunde“ trifft „The greatest Showman“ ) – Status: In Entwicklung

2016
– Diverse fiktionale Demoszenen

2015
– Entwicklung und Dreh „Alles Roger“ mit Förderung durch Filmstiftung NRW, (Pilot Sitcom)
Status: Vermarktung

2011
– Produktion des Songes „Rescue me“ (erhältlich bei iTunes)

Aus- und Weiterbildung

2009-2010
– Drehbuchwerkstatt am Kölner Filmhaus

2009
– Abschluss als Fiction-Producer (IHK Köln)

2003
– Abschluss als Kaufmann a/v Medien

Arbeit als Schauspielcoach

Seit September 2013 führe ich an der Schauspielschule FILM ACTING SCHOOL COLOGNE (FAS) in Köln wöchentlich einen Schauspielkurs.
Teilnehmer sind vor allem Absolventen der verschiedenen Kölner Schauspielschulen „Der Keller“, „Arturo“ und „FAS“. Hierbei coache ich die Schauspieler bei der Entwicklung verschiedener Szenen.
Mein Ziel dabei ist vor allem die Entwicklung unterschiedlicher Figuren (z.B. “Eight Characters of Comedy”, Stella Adler) mit den dann jeweils relevanten Eigenheiten und die Erarbeitung authentischen Spiels mit dem Partner. Beim Coaching orientiere ich mich immer am Schauspieler und unterstütze sie mit verschiedenen Techniken (z.B. Meisner, Strassberg, Adler).
Schwerpunkt ist immer die Wahrhaftigkeit des Spiels.